Get Gut vorbereitet im Unterricht: Lernprozesse planen und PDF

By Wolfgang Krummrich,Gabriele Maul-Krummrich

ISBN-10: 3407626819

ISBN-13: 9783407626813

Eine gute Vorbereitung ist das A und O eines gelungenen Unterrichts. Das vorliegende Buch bietet die Möglichkeit, die eigene Planungspraxis zu unterschiedlichen Anlässen zu begleiten und mit aktuellen Entwicklungen abzugleichen.

Wolfgang Krummrich und Gabriele Maul-Krummrich geben konkrete Anregungen und Hilfen,
•wie Unterricht ökonomisch vorbereitet wird.
•wie guy sich der eigenen Stärken vergewissern und an sie anknüpfen kann.
•wie guy im workforce nachhaltige Lernprozesse einleitet.

Show description

Read e-book online Maurice Godeliers Versuch einer universalen Theorie der PDF

By Ulrich Ackermann

ISBN-10: 3640317866

ISBN-13: 9783640317868

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, notice: 1,0, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Institut für Volkskunde ), Veranstaltung: Proseminar (Wintersemester 2004/2005): Kulturtheorien, Sprache: Deutsch, summary: „In meinen Augen hat sich die alte Zweiteilung oder gar competition zwischen Geistes- und Sozialwissenschaften überlebt und muss den Wissenschaften vom Menschen und der Gesellschaft Platz machen. “ So wird der französische Anthropologe Maurice Godelier in einem Interview mit der Europäischen Komission Forschung zitiert. Die Wurzeln dieser Vorstellung einer umfassenden, allgemeinen Humanwissenschaft lassen sich auf Godeliers in den 70er Jahren anvisierten universalen Theorie der Produktionsverhältnisse zurückführen, einer Theorie, in der der direkte Schüler von Claude Leví- Strauss und indirekte Schüler von Karl Marx eine Synthese von Strukturalismus und Marxismus anstrebte. Dieser universaltheoretische Syntheseversuch wurde auch von Pierre Bourdieu in seinem 1972 veröffentlichten Buch Theorie der Praxis unternommen, in dem er eine „allgemeine Wissenschaft der Ökonomie der praktischen Handlungen“ anstrebte. Karl Polanyi verweist in seinem 1944 veröffentlichten Werk nice Transformation darauf, dass das used to be allgemeingültig für das Zeitalter der Industrialisierung von 1750 - 1850 als ökonomisches Handeln gilt, in soziokulturelle Kontexte eingebettet conflict. Von Bourdieu grenzt sich Godeliers Werk dadurch ab, dass er seine ökonomische Anthropologie im Rahmen des klassischen marxschen Basis-Überbau- Modells entwickelt, dieses allerdings grundlegend verändert. Von Polanyi, dessen Theorien eher „recht unsystematische Generalisierungen aus empirischen Befunden“ darstellen, unterscheidet ihn die strenge theoretische Vorgehensweise.
In seinem Werk Ökonomische Anthropologie. Untersuchung zum Begriff der sozialen Struktur primitiver Gesellschaften nennt Godelier zwei für die Erforschung verschiedener Produktionsweisen und des Güterverkehrs unterschiedlicher Wirtschaftsformen grundlegende Prinzipien:

1. Jenseits der äußerlich sichtbaren Logik muss eine unsichtbare zugrunde liegende Logik gesucht und entdeckt werden.
2. Die strukturellen und historischen Bedingungen ihres Auftretens, ihrer Reproduktion und ihres Verschwindens in der Geschichte müssen gesucht und entdeckt werden

In der folgenden Arbeit soll nach ein paar biographischen Angaben zur individual Maurice Godeliers versucht werden, seinen theoretischen Entwurf kurz darzustellen.

Show description

Download e-book for kindle: Das Verbot der vertikalen Preisbindung: Eine by Benjamin C. Schefer

By Benjamin C. Schefer

ISBN-10: 3658035811

ISBN-13: 9783658035815

​Infolge aktueller Entwicklungen in der Kartellrechtspraxis wird das Preisbindungsverbot derzeit wieder kontrovers unter Vertretern der Rechtswissenschaft, der Wettbewerbstheorie und der Betriebswirtschaftslehre diskutiert. Benjamin C. Schefer analysiert in diesem Zusammenhang die marketingorientierte Argumentationslinie der Münsteraner Distributions- und Handelsforschung mit Hilfe einer qualitativ angelegten, empirischen Untersuchung. Auf foundation der vorrangig in der Lebensmittelbranche gewonnenen Erkenntnisse wird am Ende eine Empfehlung abgeleitet, wie die Vertikalmaßnahme aus ökonomischer Perspektive kartellrechtlich behandelt werden sollte.

Show description

Download e-book for iPad: Internationale Beziehungen im Cyberspace: Macht, by Mischa Hansel

By Mischa Hansel

ISBN-10: 3658002271

ISBN-13: 9783658002275

Der our on-line world gilt als Domäne der Gesellschaftswelt. Kleine Hackergruppen führen „Cyberkriege“, „Cyberdissidenten“ machen „Revolutionen“ und „virtuelle Gemeinschaften“ transzendieren die politische Geographie. Mischa Hansel relativiert derlei radikale Transformationserwartungen und macht für den tatsächlichen Einflussverlust der Staaten vor allem deren mangelnde Kooperationsbereitschaft verantwortlich. Am Beispiel der Cybersicherheit wendet der Autor neo-realistische, neo-institutionalistische und psychologische Ansätze auf die Problematik der zwischenstaatlichen Kooperation im our on-line world an.

Show description

Get Einsatzszenarien von Computer-Supported Collaborative PDF

By Uwe Manschwetus,Kristin Schlüter

ISBN-10: 3732286673

ISBN-13: 9783732286676

Hochschulen stehen vor großen Herausforderungen, denn die moderne Wissensgesellschaft führt zu hohen Erwartungen seitens der Lehrenden und Lernenden an Methoden und Technologien der Wissensvermittlung. In den letzten Jahren sind daher zahlreiche Neuerungen hinsichtlich der company, der Inhalte und der Methoden des Lernens und des Lehrens zu verzeichnen. Insbesondere die Nutzung digitaler Medien in der Didaktik führt zu großem pädagogischem capability. Im Mittelpunkt des vorliegenden Beitrages steht das CSCL - Computer-Supported Collaborative studying - als Innovation im didaktischen Bereich einer Hochschule. used to be rechnergestütztes Lernen in der Gruppe leisten kann und wo die Grenzen liegen, wird in diesem textual content diskutiert.

Show description

New PDF release: Die Auswirkungen von Individualisierungsprozessen auf die

By Diana Schmidt

ISBN-10: 3640264428

ISBN-13: 9783640264421

Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Wohnen, Stadtsoziologie, observe: 2,3, Philipps-Universität Marburg, forty nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Ein Individuum ist immer in irgendeiner Weise in die Gesellschaft eingebunden und steht zu ihr in einem wechselseitigen Verhältnis. Durch Individualisierungsprozesse verändern sich die Beziehungen zur Gemeinschaft und die Einbindung in das soziale Gefüge. Obwohl gesellschaftliche Differenzierungsprozesse bereits mit der Zivilisationsgeschichte der Menschheit eingesetzt haben, ist die Individualisierung ein Thema, welches in Zusammenhang mit den strukturellen und demographischen Veränderungen der Gesellschaft Deutschlands seit den 1960er Jahren höchste Brisanz und Aktualität erreicht hat.
Mit dem Ziel, den Zusammenhang zwischen Individualisierung und der Ausprägung moderner Lebensformen aufzuzeigen, soll die vorliegende Arbeit dazu dienen, die Veränderungen der sozialen Bindungen im Gefüge der Gesellschaft zu beschreiben, den erzeugten Wertewandel und die Veränderung der Beschaffenheit von familiären sowie partnerschaftlichen Institutionen, als Konsequenz individualistischer Tendenzen darzulegen. Letztendlich lassen sich daraus die Folgen für die Haushalts- und Wohnstruktur ableiten.
Es geht darum, zu verdeutlichen, dass Individualisierungsprozesse zur Umgestaltung gesellschaftlicher Werte und Strukturen beitragen, von denen auch das Bild und die Konstruktion von Ehe und Familie nicht ausgeschlossen sind. Die Lebensführung einzelner Personen, von Familien und ganzen Gesellschaftsgruppen steht somit unter dem Einfluss von Entwicklungstendenzen, die aktuell und langfristig, die Größe bzw. shape von Haushalten, sowie die Wohnverhältnisse, Ausprägung und Verteilung von Lebensstilen beeinflussen.

Show description

Download e-book for iPad: Die japanische Gesellschaft im 19. Jahrhundert - Motive und by André Kloska

By André Kloska

ISBN-10: 3640129504

ISBN-13: 9783640129508

Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Kultur, Technik und Völker, observe: 2,0, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Sprache: Deutsch, summary: Japan gilt als Ausnahmefall in der Entwicklung der Industriestaaten. Natürlich ist jede Gesellschaft hinsichtlich ihrer Geschichte und Kultur einmalig, aber kein anderes Land schaffte es, in nur so kurzer Zeit vom Feudalstaat zu einer der führenden Industrienationen der Erde zu werden. Erst 1853 kamen die Japaner durch den Druck der Amerikaner mit der industrialisierten Zivilisation europäischer culture in Kontakt, doch schon ca. one hundred twenty Jahre später hatten sie die united states in den Bereichen Computertechnik, Automobilbau und Mikrotechnologie von ihrer globalen Führungsposition verdrängt. Über dieses Phänomen sind vor allem in den japanischen Sozialwissenschaften viele Theorien entwickelt worden. Ein Fakt ist dabei für den Zustand Japans im 19. Jahrhundert immer wieder stark betont worden: Japans über 250jährige internationale Isolation.
Ausgehend vom 17. Jahrhundert isolierte sich der japanische Staat unter der Führung des „Tokugawa-shogunats“ außenpolitisch von allen anderen Staaten und erhielt so über zweieinhalb Jahrhunderte ein stabiles feudales process aufrecht. Für den ausländischen Betrachter des 19.Jahrhunderts schien es so, als sei in Japan die Zeit stehengeblieben.
Die Japaner lehnten außerdem alles „ausländische“ kategorisch ab; sie drängten auch nicht darauf, die moderne Zivilisation kennenzulernen. Diese Einstellung hielt jedoch nicht lange an: als Commodore Perry die Kampfkraft seiner „Schwarzen Schiffe“ demonstrierte, schreckte die japanische Gesellschaft auf. Die Ohnmacht gegen die militärische Macht der united states mit ihrem, durch die Industrialisierung weit entwickelten, Militärapparat ließ ihr kaum eine Wahl. Sie erkannte, daß der japanische Staat ohne eine Anpassung an die moderne Entwicklung zu einem unbedeutenden Spieler in der langsam beginnenden Globalisierung werden würde. Dementsprechend schnell fiel die Entscheidung, das „shogunat“ der Feudalzeit aufzulösen und den Kaiser als gottähnlichen Herrscher zu reaktivieren. Dies führte zusammen mit der Industrialisierung und Militarisierung Japans zu einem Expansionsdrang, der erst nach dem Zweiten Weltkrieg ein Ende fand.
In der vorliegenden Arbeit möchte ich mich, angeregt von der scenario Japans im 19. Jahrhundert, mit der Motivation und der kulturellen foundation der japanischen Gesellschaft befassen, die zu der internationalen Isolation und ihrer langen Aufrechterhaltung führten.

Show description

New PDF release: Schwache Rechnerinnen und Rechner fördern: Eine

By Okka Freesemann

ISBN-10: 3658044705

ISBN-13: 9783658044701

​Forschungsergebnisse zeigen, dass auch ältere Schülerinnen und Schüler mit mathematischen Lernschwierigkeiten zentrale Inhalte der Grundschulmathematik, den sogenannten mathematischen Basisstoff (Verständnis des Dezimalsystems, Verständnis der Grundoperationen, Zählen in Schritten, Umgang mit Sachaufgaben), nicht oder nur unzureichend verstanden haben. Vor diesem Hintergrund entwickelt Okka
Freesemann in ihrer Interventionsstudie ein Förderkonzept zum konzeptuellen Verständnis des mathematischen Basisstoffs, das in der Sekundarstufe I eingesetzt und evaluiert wurde.

 ​

Show description

Chaos oder alles unter Kontrolle? - Mediennutzung von by Sebastian Filipowski PDF

By Sebastian Filipowski

ISBN-10: 3640836464

ISBN-13: 9783640836468

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, observe: 1,6, Universität Duisburg-Essen (Institut für praxisorientierte Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, summary: Die Ansprüche der heutigen Medienwelt an Kinder und Jugendliche werden immer größer und vielfältiger: Während vor zehn Jahren noch nicht einmal jeder fünfte Jugendliche im modify zwischen thirteen und 19 Jahren mindestens einmal in der Woche das web genutzt hat, ist das world-wide-web heutzutage nicht mehr aus dem täglichen Leben dieser Altersgruppe wegzudenken. Nahezu in speedy jedem Haushalt kann mittlerweile ungehindert gesurft, gemailt und gechattet werden. Hinzu kommen viele weitere Medien, die Einzug in die Kinder- und Jugendzimmer gehalten haben, wie zum Beispiel MP3-Player, convenient, Spielkonsole, eigenes Fernsehgerät, etc.

Aufgrund dieser Ergebnisse stellen sich folgende Fragen: Wie kam es zu dieser Explosion der verfügbaren Medien? Wie binden Jugendliche die verschiedenen Medien in ihr Freizeitverhalten ein? Wie wirkt sich diese veränderte Mediennutzung auf die Sozialisation und Individualisierung junger Menschen aus? Welche Schwerpunkte legen Heranwachsende während ihrer Mediennutzung? Finden sich Jugendliche wirklich in dieser Vielzahl von Medien zurecht? Und inwiefern bestätigen sich die Befürchtungen Mancher, dass das multimediale Leben der heutigen Zeit eine gesamte iteration in die Krise stürzen könnte?

Zur Themenanalyse und zur Rekonstruktion des Jugendfreizeitverhaltens seit 1998 werden mehrere Studien verglichen, wobei die JIM- („Jugend, info und („Multi-)Media“) und KIM- („Kinder und Medien“) Studien des Medienpädagogischen Forschungsverbandes Südwest (MPFS) den Schwerpunkt bilden. Seit 1998 hat keine andere Studie in Deutschland den jugendlichen Medienkonsum so regelmäßig und detailliert mit einer Grundgesamtheit von mehr als 1.000 Befragten untersucht wie der MPFS.
Ferner werden aber auch die Shell-Jugendstudien in diese Untersuchung mit einbezogen, die seit 1997 erschienen sind, genauso wie die „Giving the Beat“-Studien des kommerziellen Programmveranstalters MTV und seines Eigentümers Viacom. Diese sollen zeigen, wie Medienveranstalter gemäß ihrem Selbstverständnis Jugendszenen definieren, wie sie versuchen in diese Szenen mit Hilfe der Trendforschung einzugreifen und wie sie Jugendszenen beeinflussen wollen.

Die aktuellsten Studien in dieser Arbeit stammen aus dem Jahr 2010. Diese Diplomarbeit wurde im Frühjahr 2010 abgegeben und mit 1,6 am Institut für praxisorientierte Sozialwissenschaften an der Universität Duisburg-Essen benotet.

Show description

Download e-book for iPad: "Gehirngerechtes Denken": Über Neuro-bullshitting in der by Holger Wille

By Holger Wille

ISBN-10: 3656006954

ISBN-13: 9783656006954

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, word: keine, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg (Allgemeine Pädagogik), Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Studie unternimmt eine kritische Würdigung pädagogischer Anknüpfungen an die moderne Hirnforschung.

[...]
Terminologische Distanz gegenüber einem wissenschaftlichen Gegenstand lässt sich auf quantitativem oder qualitativem Wege gewinnen. Beim quantitativen Verfahren wird der Abstand zu einem Phänomen durch zunehmende Abstraktion, d.h. den Rückgriff auf allgemeinere Begriffe erreicht. Bei der qualitativen Methode dagegen wird der Distanzierungsgewinn durch die Wahl anderer Begriffe als der üblich verwendeten erzielt. Ein Beispiel für Verfremdungsversuche dieser paintings ist die Wissenschaftsparodie. Wie der Titel gebende Ausdruck “gehirngerechtes Denken” zeigt, fühlen sich die folgenden Überlegungen einer so verstandenen “fröhlichen Wissenschaft” durchaus verpflichtet – nicht als Selbstzweck, sondern vielmehr, um gerade den Ernst der Lage zu berücksichtigen. Damit einige aktuelle Auseinandersetzungen um den menschlichen Zerebral-Apparat nicht noch weiter Opfer fehlenden Sinnes für die eigene Humorlosigkeit werden, muss deshalb anfänglich und leider ausdrücklich darauf hingewiesen werden: Der Neologismus “gehirngerechtes Denken” ist ein Nonsens-Ausdruck! Er ist weder dazu gedacht noch dazu geeignet, einen neuen Topos jener heutigen Neuro-Rhetorik zu begründen, die sich so gerne von sich selbst faszinieren lässt. guy hat diesen Ausdruck deshalb auch sorgfältig in Anführungszeichen zu setzen, die gleichsam als intellektuelle Gitterstäbe fungieren und einen Ausbruch in die freie Wildbahn verhindern sollen.
[...]

Show description